Grillkultur in anderen Ländern

Posted by  admin  Dec 18, 2015

Grillkultur in anderen Ländern

In der Schweiz grillen wir gerne eine Cervelat und geniessen dazu ein kühles Bier oder ein Glas Wein. Doch wie unterscheidet sich die Grillkultur von Land zu Land? Wir haben die Experten gefragt, nämlich die Sprachlehrer und Sprachlehrerinnen der Sprachschule BLC in Zürich und Bern. Diese sind nämlich allesamt Muttersprachler und kennen also die Sitten von zu Hause aus eigener Erfahrung. 

 

 

grill-grillieren-grillen-bbq-italien-grillkultur.gif

 

Grillieren / BBQ in Italien

 grillkultur-italien-bbq-grillieren-grillen.jpg

Die Italiener grillieren gerne Fisch und Meeresfrüchte

 

Wie wichtig/ausgeprägt ist die Grillkultur im Land?

Wer schon einmal in Italien war, weiss wie wichtig das Essen für die Italiener ist. Sie sind Genussmenschen und fühlen sich sehr mit ihrer Familie und ihren Freunden verbunden.

Sie feiern deshalb gerne Grillfeste. Diese sind eine gute Gelegenheit, um die Familie und Freunde wieder einmal um sich zu scharen.


Was kommt am liebsten auf den Grill?

Am liebsten grillen die Italiener Fisch und Meeresfrüchte und ein gutes Stück Fleisch (mariniert). Als Beilagen kommt in Italien frisches Brot und/oder Bruschetta sowie Gemüse auf den Tisch. Als Dips oder Saucen verwendet man verschiedene Pestos (Saucen auf Ölbasis). Als nahrhafte Beilage ebenfalls sehr beliebt ist Pastasalat.

 

Was trinkt man dazu?

Ein Bier kommt in Italien höchstens als Apéro in Frage. Die Italiener lieben ihren Wein, welcher zu Fleisch und Fisch hervorragend schmeckt. Als Digestif bietet sich ein Grappa an.


Sonstige Bemerkungen zum Thema Grill/BBQ im Land

Man wird in Italien nie sein eigenes Fleisch an das Fest mitbringen müssen. Der/die Einladende wird Fleisch, Fisch und Beilagen für alle Gäste offerieren. Wer nicht gerne mit leeren Händen zur Einladung erscheint - ein Gastgeschenk (z.B. eine Flasche Wein) wird immer gerne angenommen! Eine Besonderheit in Italien: Des öfteren werden Kräuter wie Thymian oder Rosmarin auf die abkühlende Kohle gegeben, um das Grillgut leicht zu räuchern und zu aromatisieren.

 


 

 

grillkultur-bbq-england-grossbritanien.jpg

 

BBQ, grillieren in England


Wie wichtig/ausgeprägt ist die Grillkultur im Land? In England wird gegrillt, aber normalerweise picknicken die Engländer lieber. Man grillt in den Vororten bei schönem Wetter gerne im eigenen Garten. Auf dem Balkon zu grillen wird in England nicht gerne gesehen. Wer es sich mit seinen Nachbarn nicht verscherzen möchte, verzichtet lieber darauf.

 grillkultur-england-grossbritanien-bbq-hamburger.jpg

Besonders beliebt beim BBQ in England: Hamburger vom Grill

 

Was kommt am liebsten auf den Grill? Am liebsten grillen die Engländer Hamburger, Würste und Rippchen, sie erhalten meist den Vorzug vor Steaks. Gerne wird das Grillgut dann in ein Brötchen gepackt und mit Relish (eine Gewürzsauce aus kleingeschnittenem Obst oder Gemüse), Tomaten, Gurken, Senf und Ketchup verzehrt. Als Beilagen erhalten Salat, Chips und - wie bereits erwähnt - Brot den Vorzug. Als Nachtisch werden gerne noch ein paar Marshmallows über dem Feuer geröstet.


Was trinkt man dazu? Der Jahrhunderte alten Biertradition verpflichtet, wird zum Grillgut vorwiegend Gerstensaft getrunken. Die Weinkultur weitet sich langsam aber sicher vom Kontinent auf die Insel aus.


Sonstige Bemerkungen zum Thema Grill/BBQ im Land. In Parks grillen ist in England kaum möglich, da es keine öffentlichen Grills - wie wir sie in der Schweiz kennen - gibt. In vielen Parks ist das Grillen sogar per Gesetz verboten. Generell kann man sagen, dass in England eher am Strand am offenen Feuer oder im eigenen Garten gegrillt wird.

 

Erfahren Sie hier mehr über die Grillkultur in Frankreich!

 

 

 

 

 

 

-